Deutsche dienstmeisjes

dienstmeisjes3

Deutsche dienstmeisjes? Das sind die meist jungen Frauen, die zwischen 1920 und 1933 ihre deutsche Heimat verließen, um dem dortigen wirtschaftlichen Elend zu entgehen. Meist arbeiteten sie als Hausangestellte in wohlhabenden niederländischen Bürgerfamilien und sahen sich später mit der vorherrschenden Meinung konfrontiert, sie hätten für die Nazis spioniert.

Nach Schätzungen der Historikerin Barbara Henkes arbeiteten zwischen einhundert- und dreihunderttausend deutsche Frauen in niederländischen Haushalten. Zwei dieser Frauen waren meine Großmutter Hildegard und ihre Schwester Lotte. Während die eine nach Deutschland zurückkehrte, ist die Andere bis zu ihrem Lebensende dort geblieben.

 

Deutsche dienstmeisjes (AT)
Dokumentarfilm, Stoffentwicklung